Sie sind hier

Antibiotika: richtig und nur im bedarfsfall anwenden!

Antibiotika wirken nur gegen Infektionen, die von Bakterien verursacht wurden. Ein unsachgemäßer Verbrauch von Antibiotika macht Bakterien resistent, wodurch zukünftige Behandlungen möglicherweise weniger reibungslos und effektiv verlaufen.

Zu einem guten Gebrauch beherzigen Sie am besten die folgenden drei Faustregeln:

  1. Halten Sie sich an die Dosierung und die Einnahmezeiten.
  2. Beenden Sie die Einnahme nicht früher als vorgeschrieben.
  3. Heben Sie die Antibiotika nicht auf.

Bakterien werden erst allmählich vernichtet. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die Antibiotikakur vollständig zu Ende führen. Es hat auch keinen Sinn, bei typischen Winterkrankheiten wie Grippe, Bronchitis oder Erkältung Antibiotika einzunehmen. Sie haben nämlich überhaupt keine Wirkung auf Viren.
Fragen Sie immer zuerst Ihren Arzt um Rat, denn er weiß, wann eine Behandlung mit Antibiotika anzuraten ist. Antibiotika sind ausschließlich auf ärztliche Verschreibung erhältlich.

Nähere Auskünfte unter www.antibiotikakorrektverwenden.be/de.