Sie sind hier

„Mama bleibt an Bord“

„Mama bleibt an Bord“ ist eine Informationskampagne des Instituts für die Gleichheit von Frauen und Männern gegen die Diskriminierung von Schwangerschaft und Mutterschaft. 

Das Institut will Frauen während ihrer Schwangerschaft, in oder nach ihrem Mutterschaftsurlaub sowie Frauen, die in Erwägung ziehen, Mutter zu werden, klar vor Augen führen, dass sie aufgrund ihrer Schwangerschaft oder Mutterschaft nicht diskriminiert, abgelehnt oder eingeschüchtert werden dürfen. Sie haben Rechte. 

Die Kampagne soll verdeutlichen, dass die Frauen sich angesichts der Diskriminierungen, mit denen sie konfrontiert werden, nicht schuldig zu fühlen brauchen, und soll sie ermutigen, sich beim Institut unter der gebührenfreien Nummer 0800/12.800. zu informieren und gegebenenfalls dort Meldung zu erstatten.

Zu näheren Auskünften: www.mamanresteabord.be (auf Französisch)